Der Wochenmarkt in Möhnesee-Körbecke

Nach dem Motto „Frisches aus der Region für Möhnesee“ ging es am 06.06.2019 los.

Ab diesem Datum findet jeden Donnerstag in der Zeit von 15.00 bis 19.00 Uhr auf dem Pankratiusplatz in Körbecke ein Wochenmarkt statt.

Fotos vom ersten Wochemarkt in Möhnesee-Körbecke:
(Fotos Ralph Eckhoff)

Mehr zum Wochenmarkt »

Wochenmarkt in Körbecke

Nach dem Motto „Frisches aus der Region für Möhnesee“ geht es am 06.06.2019 los.

Ab diesem Datum findet jeden Donnerstag in der Zeit von 15.00 bis 19.00 Uhr auf dem Pankratiusplatz in Körbecke ein Wochenmarkt statt.

Wochenmarkt in Körbecke

Foto: Franz Reichenberger

Die Idee in Körbecke einen Wochenmarkt einzurichten entstand in Sitzungen der Arbeitskreise, die sich zur Aufgabe gestellt haben das Einkaufsumfeld im Zentralort der Gemeinde Möhnesee attraktiver zu gestalten. Wichtig war Gewerbe Aktiv dabei, dass in erster Linie Anbieter aus Möhnesee als Beschicker berücksichtigt werden. Aber auch interessante Produkte aus der Nachbarschaft, wie z.B. Fisch, werden angeboten. Beschicker sind  u.a. der Obsthof Abel, der Sprenger Getränke Service und der Fisch- und Feinkosthandel Dietz.

Mit Unterstützung von Frau van Sloten, der Leiterin der Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee, fanden nach einiger Recherche erste Gespräche statt, bei denen ein starkes Interesse an einem Markt in Körbecke zu spüren war. Als Markttag wurde der Donnerstagnachmittag gewählt. Zum einen liegt er nahe am Wochenende und zum anderen haben die Berufstätigen nach Feierabend noch die Möglichkeit einzukaufen. Vielleicht ein Gläschen Wein zu trinken, ein Eis zu essen und bei der schönen Atmosphäre auf dem Pankratiusplatz einige nette Gespräche zu führen.

Großen Zuspruch fanden wir bislang auch bei unseren Kunden, denen wir von den Plänen erzählten.

Bei der letzten Jahreshauptversammlung von Gewerbe Aktiv wurde die Planung vorgestellt und fand auch hier großen Anklang. Auch die Bitte, die Öffnungszeiten der Geschäfte den Marktzeiten anzupassen, wurde von den anwesenden Mitgliedern befürwortet.

Ein großer Dank gilt unserem Bürgermeister Hans Dicke, der uns bei der Umsetzung unterstützt.

Veranstalter werden Gewerbe Aktiv Möhnesee e.V. und die Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee sein.

Wichtig zu wissen ist noch: Der Markt soll natürlich keine Konkurrenz zu dem bestehenden Angebot sein. Er soll vielmehr eine bereichernde Ergänzung in Körbecke sein. Er soll den Ortskern nicht nur donnerstags mehr beleben. Es lohnt sich jeden Tag nach Körbecke zu fahren bzw. zu bleiben, um dort einzukaufen.

„Warum in die Ferne fahren, wenn das Gute liegt so nah?“

Ralph Eckhoff

Mehr dann zukünftig auch hier »

Ihr Unternehmen auf Gewerbe-Aktiv-Moehnesee.de

hier ist der Marktplatz Möhnesee, 24 Stunden täglich geöffnet.
Firmen in Möhnesee mit einem Portrait unterteilt nach Handel, Handwerk, Dienstleitungen und Gastronomie sind für die Besucher online präsent.

So fügen Sie Ihren Betrieb hinzu:
Klicken Sie„Unternehmen hinzufügen“.
Laden Sie drei Fotos hoch, Ihre Kontaktdaten, Öffnungszeiten und bis zu 10 Schlagworte eingeben. Ihr Firmenportrait wird dann eingerichtet.

Möhnesee hat Zukunft … »

Nicht nur als touristische Destination, sondern auch für die Menschen die hier wohnen. Damit das auch so bleibt, haben sich Gemeindeverwaltung, Touristik, Politik, Gewerbetreibende und Einzelhandel interdisziplinär zusammengesetzt und den „Arbeitskreis Marketing“ gebildet.

Aktuell soll festgestellt werden, wie sich das Kaufverhalten der Bürgerinnen und Bürger und Gäste entwickelt hat.

Hierzu ist ein Fragebogen ausgearbeitet worden, der als Flyer dem Tollpost beiliegt.

Alle die es lieber online mögen, sind hier genau richtig.

Onlinefragebogen interaktiv »

Wenn das Onlinedokument bei Ihrem Browser nicht funktioniert, bitte einfach die rechte Maustaste drücken mit – Speichern unter – auf Ihrem PC zwischenspeichern, mit Ihrem PDF-Reader ausfüllen und per E-Mail senden an:
einkaufen@moehnesee.de

Durch Ihre Antworten geben Sie den Arbeitskreis Marketing die Grundlage, die richtigen Vorschläge zur Entwicklung unserer Gemeinde auszuarbeiten.

Gewerbe und Handel werden es Ihnen danken.
Und zum guten Schluss, haben wir sicherlich alle etwas davon.